Salbe für Muskelzerrung

Autor: Arzt Sazonova O.

Das Dehnen der Muskeln und Bänder der Gelenke ist eine ziemlich häufige Art von Verletzung, die durch körperliche Anstrengung, Nachlässigkeit, Eile, gewöhnliche Ablenkung im täglichen Leben, Wintereis, Sport und vielen anderen Faktoren erleichtert wird.

Levomekol: Wundheilungssalbe

Autor: Doktor Kamneva A.N.

Levomekol hat antibakterielle, entzündungshemmende, regenerierende Eigenschaften. In seiner Zusammensetzung sind Immunstimulans Methyluracil und Breitspektrum-Antibiotikum Levomycetin. Dies sind die zwei Hauptkomponenten. Ihre Wirkung verstärkt den Hilfsstoff Ethylenglykol. Damit bewahrt die Salbe die antibakterielle Stabilität bei Eiterungen und Nekrosen. Das Medikament ist nur zur äußerlichen Anwendung bestimmt. Es wird in Banken oder Röhren hergestellt.

Worauf basiert Levomekol?

Salbe für Erste-Hilfe-Schnitte

Autor: Arzt Kraevskaya Elena

Paresen in unserem Leben passieren oft. Sie sind sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern möglich. Es ist möglich, die Wundheilung zu Hause zu beschleunigen. Hier sind einige Empfehlungen.

Brandsalbe für Kinder

Autor: Kinderarzt Sazonova OI

Verbrennungen sind eine bestimmte Art von Verletzungen, die aus der Einwirkung von Haut und Schleimhäuten auf hohe Temperaturen, ultraviolette Strahlung oder andere Arten von Strahlung resultieren. Unter den verschiedenen Arten von Verletzungen im Haushalt: Prellungen, Schnitte oder Brüche, Verbrennungen machen mehr als 20% und nicht selten Kinder unter fünf Jahren leiden an dieser Art von Verletzungen aufgrund der Tatsache, dass sie nicht gut koordinierte Bewegungen sind. Die häufigsten Verbrennungen bei Kindern sind thermisch (heiße Flüssigkeit, Flammen, heißer Dampf und Verbrennungen durch Kontakt mit glühenden Gegenständen).

Eitrige Wunden Behandlung

Eitrige Wunde ist durch das Vorhandensein von Eiter, Gewebe-Nekrose, die Entwicklung von Mikroben, Schwellung von Gewebe, Absorption von Toxinen gekennzeichnet. Die Prinzipien der Behandlung von eitrigen Wunden basieren auf der Untersuchung der Prozesse, die in einer Wunde während ihrer Heilung auftreten, und Bedingungen, die der Regeneration förderlich sind. Aufgaben der Behandlung: Entfernung von Eiter und nekrotischem Gewebe; Verringerung von Ödemen und Exsudation; Kampf gegen Mikroorganismen.

Wie man eiternde Wunden behandelt

Rana - mechanische Schädigung von Geweben in Verletzung ihrer Integrität. Es wurde bewiesen, dass für die Entwicklung einer Infektion in einer Wunde 105 bis 106 mikrobielle Körper pro Gramm Gewebe benötigt werden. Dies ist die sogenannte "kritische" Menge an bakterieller Kontamination. Aber das "kritische" Niveau kann niedrig sein. Gegenwärtig wird angenommen, dass jede zufällige Wunde bakteriell kontaminiert oder infiziert ist.

Weinende Wunde

Autor: Doktor Kuznetsov MA

Jeder sollte über die Besonderheiten der Behandlung von nässenden Wunden Bescheid wissen. Nicht nur, dass das falsche Verhalten in einer bestimmten Wunde die Heilung nicht fördert - hier schließt sich auch eine sekundäre Infektion an. Und es gibt keine Zeit für Witze.

Wunde schwärend

Es wird oft gefragt, warum die Wunde eitern und was zu tun ist. Tatsache ist, dass es bei der Infektion mit den Geweben des Körpers mit der Bildung einer großen Anzahl von weißen Blutkörperchen (weißen Blutkörperchen) und anderen Produkten des Immunsystems reagiert. Sie alle versuchen, die Infektion zu überwinden, und Eiter ist ein Nebenprodukt dieser Konfrontation, sie besteht aus abgestorbenen Leukozyten, abgestorbenen Geweben und anderen Zerfallsprodukten. Die klinischen Zeichen der Eiterung der Wunden erscheinen 2-3 Tage nach der Verletzung.

Post für die Kommunikation: surgery-live@yandex.ru